Völkerballturnier 2018

Am 23.01.2018 fand das Völkerball-Turnier  in Oberschule Bruchhausen- Vilsen statt. Die Jahrgänge 5-8 traten im Turnier an. Frau Nünninghoff organisierte die Veranstaltung während Frau Henke und Herr Ravnsborg die Schiedsrichter waren. Die Tribüne war voller Schüler und Lehrer, die für ihre eigenen Klassen jubelten. Jedes Team hatte nur 10 Minuten sich mit Kraft und Geschwindigkeit den Sieg zu holen. Die Anspannung war  groß, nicht nur bei den Schülern sondern auch bei den Lehrern, denn sie wollten den Sieg für ihre Klasse.

Sobald die in die Pfeife gepustet wurde, flogen die Bälle hin und her. Nicht nur die Schüler wurden von den Bällen erwischt, sondern manchmal auch die Zuschauer.

Hier ein Bericht von drei Schülerinnen aus dem 5. Jahrgang, die sich die Veranstaltung genauer angeschaut haben:

Die Bälle fliegen hin und her, sowie Frau Nünninghof, der Unterschied ist nur, dass sie auf den Füßen bleibt. Alles dreht sich um den Ball, wer wird den 1.Platz von jeweils einem der verschiedenen Jahrgängen 5-8 gewinnen? Plötzlich wurde Frau Nünninghof von dem Ball getroffen.

Das nächste Spiel mit dem 8. Jahrgang begann.

Frau Albers feuerte sie mit vollem Einsatz an. Ich fragte Jannek, Max und Ole, die aus der O8a kommen. Sie haben bis jetzt 2 Spiele gewonnen, zur Sieger-Urkunde fehlt also nur noch einmal der erste Platz. Sie denken, dass sie das 3. Spiel auch noch gewinnen. Max sagte zu mir, dass man mit positiven Einstellungen in das Spiel gehen sollte! Wenn man alles mitverfolgen will, braucht man gute und schnelle Augen! Es waren spannende Stunden mit viel Spaß und Unterhaltsamkeit. Herr Körte ist jetzt Schiedsrichter.

Die Erklärung für das Spiel wurde gerade von Frau Nünninghof zu den 5. und 6. Jahrgängen erklärt.

Die O5a und die O5b kommen jetzt auf das Spielfeld zu.

Diesmal ist Frau Heyne Schiedsrichterin vom Team Z und Herr Ravnsborg vom Team A. Ich spreche jetzt mit Lena und Jan. Lena sagt zu mir, dass wir gute Chancen haben zu gewinnen, aber dass wir unsere Gegner nicht unterschätzen dürfen. Jan sagt selbstbewusst zu mir, dass wir gewinnen werden.

Es werden immer wieder welche abgeworfen, aber dafür kommen auch immer wieder welche ins Spielfeld rein.

Jetzt spielen die O5a gegen die O5c. Die O5c hat bis jetzt beide Spiele gewonnen. Es liegen jetzt nur noch 2 Spiele vor ihnen und sie gewinnen die extra Urkunde. Sie müssen jetzt nur noch gegen die O5b spielen.

Und die O5c hat alle Spiele gewonnen!

Es spielen gegeneinander die O6a und die O6c.

Jetzt können 5 Mädchen und 5 Jungs in eine Mannschaft, eine gemischte Mannschaft. Kaum ertönte die Pfeife, fingen sie alle an zu jubeln. Alle, die für die 5c waren, riefen Leonie, die Fliege, denn sie war die einzige auf dem Feld und hatte dazu nur noch ein Leben.

Aber es hatte ein trauriges Ende für die 5c, denn sie verloren gegen die 6. Klasse bei den All Stars! 

Bei der Siegerehrung ist die O5c auf dem 1. Platz.

Bei der 6. Klasse ist es die O6a.

Dieser Beitrag wurde unter Schulleben, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.